Hydroxytyrosol - ein bioaktives Olivenpolyphenol, welches Olivenöl besonders gesund macht

"Olivenpolyphenole tragen dazu bei, Blutfette vor oxidativem Stress zu schützen."
Zitiert ist eine in Deutschland genehmigte Health Claim für Olivenöl, wenn in 20g des Olivenöls mindestens 5mg Hydroxytyrosol und seine Derivate (= Olivenpolyphenole) enthalten sind. Dazu muss angegeben sein, dass sich die Wirkung ab dem Verzehr von 20 mg Olivenöl am Tag einstellt.

Die Olivenpolyphenole Hydroxytyrosol und seine Derivate sind natürliche Bitterstoffe der Olive.

Was sind Blutfette? Es handelt sich hierbei unter anderem um Triglyzeride, Cholesterin und Phospholipide. Wenn Blutfette oxidieren, können sie ihre physiologische Funktion nicht mehr erfüllen.

Wegen ihres Oxidationsschutzes sind Hydroxytyrosol und seine Derivate wertvoll und für die gesundheitsfördernde Qualität des Olivenöls so wichtig.

Diese natürlichen Bitterstoffe verleihen dem Olivenöl einen leicht bitteren Geschmack - ein Merkmal eines Olivenöls hoher Qualität.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok